EUBC-2022-Armenien-Nelvie-Tiafack-Europameister

Superschwergewichtler Nelvie Tiafack vom Landesverband NRW holt Gold bei den Europameisterschaten der EUBC in Armenien (23.-30.05.2022). Mit einem ungefährdeten Sieg nach Abbruch in der dritten Runde konnte sich der Kölner Boxer vom SC Colonia 06 im Finale gegen seinen Kontrahenten Ayub Ghadfa Drissi aus Spanien durchsetzen. Eine weitere Medaille für das DBV-Team hatte zuvor Magomed Schachidov gesichert. Der Halbmittelgewichtler musste im Halbfinale eine Niederlage einstecken und gewann damit Bronze.

DM-U15-Lindau-Team-NRW

Bei den Deutschen Meisterschaften der U15 in Lindow vom 10.-14.05.2022 hatten sich neun NRW-Boxerinnen und Boxer ins Finale gekämpft. Viermal Gold, fünf Silber und vier Bronzemedaillen waren am Ende die Ausbeute.

DBV-IBA-WM-Frauen

Die Weltmeisterschaften der Frauen in Istanbul vom 08.05.- 20.05.2022 finden unter Beteiligung von sieben Athletinnen aus Deutschland statt. Als letzte im Turnier verbliebene deutsche Boxerin unterlag Fliegengewichtlerin Cathy Sartorius vom Landesverband NRW ihrer italienischen Kontrahentin und schied aus dem Turnier aus.

Deutsche-Meisterschaft-U17 Wittenburg-NRW-Team

Bei der Deutschen Meisterschaft der U17 in Wittenburg (Mecklenburg-Vorpommern) vom 27.-30.04.2022 waren fünf Boxer aus NRW ins Finale gelangt. Vier Silbermedaillen und einmal Gold für Superschwergewichtler David Brumar waren das Resultat am Finaltag.

Bei den U19 Europameisterschaften vom 14.04.-22.04.2022 in Sofia hatten es vier Boxerinnen und Boxer des DBV-Teams ins Finale geschafft. Unter ihnen auch NRW-Boxerin Lütfiye Tutal, die sich im Finale geschlagen geben musste und Vizemeisterin wurde.

Die NRW Meisterschaft der Jugend wurde am 26. und 27.03.2022 in der Boxfabrik Pulheim ausgetragen.

Der Boxsport Verband NRW sucht einen Trainer ( m-w-d ) für den Standort Köln mit der Lizenz A bzw Lizenz B (Fachlizenz Boxen) und der Bereitschaft kurzfristig die A-Lizenz zu erwerben.

EUBC-U22-Kroatien-NRW-Team

Bei den Europameisterschaften der U22 in Kroatien vom 13.-24.03.2022 verlief der erste Finaltag der Damen überaus erfolgreich für das DBV-Team. In zwei Kämpfen mit deutscher Beteiligung siegten die beiden NRW-Athletinnen Jenin Heck und Stefanie von Berge auch im Finale und krönten damit ihre bisherige erfolgreiche Teilnahme bei der Europameisterschaft mit dem Turniersieg und der Goldmedaille.

Die neue Corona-Schutzverordnung tritt am 19.03.2022 in Kraft und ist bis zum 22.04.2022 gültig. Für den Sport gibt es damit weitere Öffnungen und Vereinfachungen.