NRW Festival auf der DM der Frauen

Die Entwicklung des Frauenboxens hat in Nordrhein-Westfalen einen unglaublichen Schub erhalten. 18 Teilnehmerinnen wurden vom Landesverband NRW für die deutschen Meisterschaften gemeldet, von denen sich unglaubliche elf für die heutigen Endkämpfe qualifiziert haben und zwar

1. Jun. 44kg Sahika Bostan,
2. Jun. 52kg Ilona Sarembo,
3. Jun. 57 kg Michele Hatari,
4. Jun. 60 kg Stefanie von Berge,
5. Jun 63kg Mariella Langer,
6. Jun 69kg Lisa Katier,
7. Jug. 51 kg Violetta Stosic,
8. Jug 64kg Aylin Gezer,
9. Elite 51kg Ursula Gottlob,
10. Elite 54kg Lisa Puri,
11. Elite 69 kg Nadine Apetz

Für die heutigen Titelkämpfe sind zwei Events geplant. Um 14.30 Uhr beginnen die Juniorinnen. Gleich im ersten Kampf steht eine Boxerin aus NRW im Ring. Sahika Bostan wird im Kampf um Platz eins auf Lara Kloß (Sachsen-Anhalt) treffen.
Im letzten Fight des ersten Events kämpfen Annemarie Stark aus Lübeck und Diana (BY) um Gold. Zum dritten Mal in Folge machen die beiden Frauen den DM-Titel unter sich aus. 2014 in Weißenthurm gewann Loichinger, letztes Jahr war Stark die Bessere. Mal sehen wer dieses Jahr das bessere „Händchen“ haben wird.
Um 19 Uhr beginnt der 2. Event. Mit vier Teilnehmerinnen ist die „NRW-Dichte“ nicht ganz so hoch, wie in der ersten Veranstaltung. Im Welter boxt Nadine Apetz gegen die Hamburgerin Joelle Seydou. Als 3. Der WM gilt Apetz als Favoritin auf Gold.

 

Alle Paarungen

Download (PDF, 42KB)

Deine Meinung ist uns wichtig

*