Frauen WM Astana: Mach‘s noch einmal AZIZE!

Azize mit Volldampf nach vorn

Azize mit Volldampf nach vorn

Fotos AIBA

Azize, was war denn das? DAS WAR SUPER!

Azize Nimani gewann ihren Kampf gegen die an Nummer 1 gesetzte Welt- und Europameisterin Mariza Davide mit 2 : 0 Punkten. David Hoppstock und Achim Böhme, ihre Trainer, strahlten in jeder Runde große Zuversicht aus. Grund zur Sorge hatten sie wirklich nicht, obwohl die Italienerin in der für Azize unangenehmen Rechtsauslage boxte.

Davide zappelte vor Azize hin und her, und Azize schoss mit der Schlaghand dazwischen. Dass der Karlsruher Wirbelwind traf, sah man daran, dass der Kopf der Italienerin ständig zurückschnappte.

Wenn Azize den nächsten Kampf gewinnen würde, hätte sie nicht nur Bronze sicher, sondern sie hätte sich auch den letzten Quotenplatz für die olympischen Spiele in Rio ergattert. Ihre Gegnerin ist die kasachische Meisterin Zhaina SHEKERBEKOVA.

Sarah Bormann, TG Hanau, und die Hallenserin Cindy Rogge schieden aus. Sarah unterlag der Nordkoreanerin U Yong Gum und Cindy musste sich Kellie Harrrington aus Irland geschlagen geben.

Morgen boxen Azize und Nadine Apetz um den Einzug ins Halbfinale. Wir sind schon jetzt mächtig stolz auf die beiden Power-Frauen, denn sie gehören zu den acht besten Boxerinnen der Welt in ihren Gewichtsklassen.

51kg Azize Nimani, Karlsruher SC – Zhaina Shekerbekova , KAZ
69kg Nadine Apetz, SC Colonia – Naomi Graham, USA

Achtung! Die AIBA zeigt die Kämpfe als Livestream.

Deine Meinung ist uns wichtig

*