NRW U 17 1/2 Finale

In den Halbfinal-Kämpfen, zeigten sich vereinzelte Talent, die ganz sicher auch ihre Chancen auf der DM nutzen werden.
Von den 19 angesetzten Begegnungen, konnten jedoch nur 12 ausgetragen wenden. Ganze sieben Kämpfe sind leider der Grippe zum Opfer gefallen oder konnten verletzungsbedingt nicht stattfinden. Nicht weniger groß war die Spannung, wer es ins Finale schaffen wird. Mit einem glücklichen Sieg über Katharina Hempel, eröffnete Michell Hatari die Veranstaltung beim Traditionsverein Boxring Düren 1955.
Im zweiten Kampf besiegte die sehr stark agierende Elma Bihorac, die mit der Schlagkraft der Remscheiderin überforderte, Luisa Rafezeder.
In den weiteren Kämpfen der männlichen Teilnehmer, ging es teils sehr eng zu. Auf jeden Fall, können wir uns morgen auf sehr spannende Finalkämpfe freuen.
Morgen, Sonntag beginnen die Kämpfe bereits um 11:00Uhr

Die Bilder zur heutigen Veranstaltung findet ihr wie immer bei FB – MLK Team / Album NRW U17 1/2 Finale

Eine der stärksten, technischen Leistungen zeigte Klim Vogt gegen Imad El Mahi

Eine der stärksten, technischen Leistungen zeigte Klim Vogt gegen Imad El Mahi


Erik Brunner setzt sich gegen den starken Erasmus Kaya durch

Erik Brunner setzt sich gegen den starken Eray Kaya durch

Deine Meinung ist uns wichtig

*