Dinslaken ist Oberligameister 2014

Dinslaken und WindmillAm 13.12 kam es in Holland zu einem Showdown um den Oberligatitel zwischen Bus Dinslaken und dem Windmill Team.

Dinslaken konnte sich mit 11 : 10 Punkten dursetzen und steht nach dem letzten Kampftag an der Spitze der Oberligatabelle vor dem Windmill Team und Westfalen. Dinslakens Teamchefs Franjo Tatai und Salih Yildirim fassen die Saison zusammen:

„Wir konnten uns denkbar knapp mit 11:10 durchsetzten und stehen somit an der Spitze der Tabelle.
Es waren wahnsinnig intensive Kämpfe gegen die starken Holländer und jeder einzelne ist an seine Grenzen gegangen, um diesen Titel nach Dinslaken zu holen.
Wir sind wahnsinnig stolz und die harte Arbeit hat sich nun endlich ausgezahlt. Als Mannschaft sind wir stets geschlossen aufgetreten und als Team zusammengewachsen. Jeder einzelne hat auf seine Art und Weise zu diesem Titel beigetragen und dafür möchten wir uns bedanken.

An dieser Stelle sprechen wir unseren Dank an die Trainer Frank Nierhaus, Abi Guettari, Lars Gladyszewski, Tobias Tatai und Lukas Wilascheck aus.

Außerdem gilt ein Dank unseren befreundeten Vereinen, die uns ebenso unterstützt haben: BC Mühlheim-Dümpten, SC Colonia 06 Köln, Boxring Grevenbroich, Telekom Münster, PTSV Aachen, Übach Palenberg, Bayer 04 Leverkusen, Lüdenscheid, Boxteam Duisburg und Ringfrei Oberhausen. Ihr seid super!“

Die Ergebnisse

60 kg   Artur Ratz (Dinslaken) gewonnen gegen Ahmad Djamshid (Team Windmil)
64 kg   Wladimir Frühsorger (Dinslaken) gewonnen gegen Mehmet Demir (Team Windmil)
69 kg   Farid Yousif (Dinslaken) verloren gegen Wouter Djokic (Team Windmil)
75 kg   Harun Güler (Dinslaken) gewonnen gegen Jelke Weimar (Team Windmil)
81 kg   Andreas Hermann (Dinslaken) gewonnen gegen Michael de Kok (Team Windmil)
91 kg   Alexander Peil (Dinslaken) verloren gegen Roy Korving (Team Windmil)
+91 kg Sebastian Klahm (Dinslaken) verloren durch Aufgabe gegen Hannes ter Linde (Team Windmil)

Deine Meinung ist uns wichtig

*