Malke Buyukkaia und Sherif Morina bringen Halle zum Beben

v.l. Alexander Peil, Köln und Roman Fress, Velbert unHildener Boxerin fliegt zur Frauen-WM. Der Box-Club Gelsenkirchen-Erle beendet mit dem ersten Halbfinale der NRW-Meisterschaft die Sommerpause. Malke Buyukkaya und Sherif Morina liefern sich atemberaubendes Gefecht.

Jetzt ist sie endgültig vorbei, die Sommerpause. Ein deutliches Zeichen hierfür war das erste Halbfinale der NRW-Meisterschaft, die der Box-Club Gelesenkirchen-Erle ausrichtete.

Nadine Apetz, Hilden,   im Angriff gegen Darlene Jörling, Telekom MünsterDoch zuerst waren die Frauen dran. In einem nationalen Ausscheidungskampf boxten die Weltergewichtlerinnen Darlen Jörling und Nadine Apetz um die Teilnahme an der WM, die im November in Korea stattfinden wird. Hildens Nadine Apetz löste das Ticket, denn Jörling konnte ihre Angriffe kaum parieren und musste sich einstimmig geschlagen geben.

v.l. Tim Pham und Yasir Malik, LüdenscheidDer erste Finalteilnehmer für die NRW-Meisterschaft ist Leichtgewichtler Tim Pham. Der Faustkämpfer aus Mönchengladbach musste sich ordentlich mühen, um den Lüdenscheider Yasir Malik zu besiegen. Nach einer starken ersten Runde, verlor Pham etwas die Übersicht und punktete nur noch mit Einzelschlägen.

Soufian Touba, der Mittelgewichtler der SG Kaarst unterlag dem Leverkusener Christian Schwefel, der mit guter Raumaufteilung und flüssigen Kombinationen Touba auf Punkteabstand hielt.

Nationalstaffel-Boxer Hamza Touba, der Cousin von Soufian Touba, zeigte sich gegen den sehr starken Oliver Goman bestens aufgelegt. Mit geraden Schlägen und gezielten Körper-Haken kämpfte sich der Leichtgewichtler der SG Kaarst auf den Punktzetteln nach vorn. Es half nichts, Goman musste die Distanz verkürzen, um zu treffen. Doch Touba kam zu guten Kontern und behielt die Oberhand.

Malke Buyukkaya, Gronau und Sherif Morina, Hamborn

Malke Buyukkaya, Gronau und Sherif Morina, Hamborn

Malke Buyukkaya aus Gronau und Hamborns Sherif Morina stellten die Halle auf den Kopf. Was die beiden Halbweltergewichtler zeigten, war großes Kino: brillante Technik, erstklassige Beinarbeit und knallharte Fäuste. In der zweiten Runde passte Morina eine Sekunde nicht auf und musste eine krachende Rechte einstecken. Buyukkaya drehte auf und setzte Morina unter Druck. Aber Aufgeben ist nicht Morinas Ding. Mit unmenschlichen Kräften kämpfte er gegen den Überflieger aus Gronau an und verlangte ihm alles ab. Dennoch reichte es nicht. Einstimmiger Punktsieger: Malke Buyukkaya – Sieger der Herzen: Sherif Morina.

v.l. Abass Baraou, RF Oberhausen und Rinat Karimov, DortmundIm Mittelgewicht besiegte Chemiepokal-Gewinner Abass Baraou Dortmunds Altmeister Rinat Karimov. Im Finale trifft Baraou nun auf Colonia-06 Boxer Harun Gühler, der in einem packenden Kampf Vincenzo Gualterie aus Wuppertal knapp besiegte. Ausschlaggebend für Gülers Sieg war ein Überraschungsangriff kurz vor dem Schlussgong, in dem er zweimal gut traf und damit das Kampfgericht überzeugte.

v.l. Alexander Peil, Colonia und Roman Fress, Velbert„Das war knapp“, war der einstimmige Kommentar der Velberter Trainer Michael Vogel und Mike Hanke zum Kampf ihres Schützlings Roman Fress. Sie hatten recht, denn sein Gegner Alexander Peil griff kraftvoll an und versuchte den Dritten der Jugend-WM von 2009 an den Seilen zu stellen. Fress war auf der Hut und ging mit einem Sidestep aus der Angriffslinie. Aber statt den Kampf zu übernehmen, überließ er es dem bärenstarken Kölner seine zweite Attacke zu starten. Fress lag hinten und musste mehr zeigen. Das tat der 20-jährige Ausnahme-Boxer und erarbeitete sich einen hauchdünnen Vorsprung.

Alle Bilder in der Galerie.

Ausscheidungskampf für WM Teilnahme
69KG Nadine Apetz BR Hilden, PS über Darlen Jörling, Telekom Münster

Männer B
60KG Tim Pham, FK Mönchengladbach, PS über Yasir Malik, Lüdenscheider BR
69KG Elah Al Maghamseh, Telekom Münster, PS über Stellone Nbongo, FK Düren
75KG Zoran Novakovic, BSC Haspe, PS über Murat Sahin, BC Westen Köln
75KG Christian Schwefel, Bayer Leverkusen, PS über Soufian Touba, SG Kaarst
81KG Alexander Hepp, BC Mülheim-Dümpten, TKO Rd. 3 über Engin Kis, FK Köln-Kalk
81KG Kevin Horstkötter, BC Münster, KO Rd. 1 über Nelson Lawal, SC Colonia Köln

Männer A
52KG Hamza Touba, SG Kaarst, PS über Oliver Goman, Telekom Münster
64KG Malke Buyukkaya, TV Gronau, PS über Sherif Morina, Westende Hamborn
69KG Abass Baraou, RF Oberhausen, PS über Rinat Karimov, BSV Dortmund-Mengede
69KG Harun Güler, SC Colonia Köln, PS über Vincenzo Gualterie, ASV Wuppertal
75KG Timo Rost, BR Dortmund-Nette, PS über Artur Graf, BC Minden
91KG Roman Fress, Velberter BC, PS über Alexander Peil, SC Colonia Köln

Deine Meinung ist uns wichtig

*