BC Mülheim-Dümpten trennt sich unentschieden gegen NRW Boxer

Jetzt wissen wir es, Petrus ist ein Mülheimer. Wie im letzten Jahr stand das Wetter auf der Kippe. Wie im letzten Jahr riss kurz vor der Veranstaltung die Wolkendecke auf und die Sonne schenkte den 200 Zuschauern in der Waldschlösschen Arena ihr mildes Lächeln. Diesmal standen acht Paarungen auf dem Programm, wovon fünf in die Wertung eingingen.

v.l. Michelle Hatari und Tabea Schramm beide Mülheim

v.l. Michelle Hatari und Tabea Schramm beide Mülheim

Zum Auftakt gab es ein Wiedersehen mit der Mülheimerin Michelle Hatari, die gegen ihre Vereinskameradin Tabea Schramm einen Kampf ohne Wertung bestritt. Tabea stand zum ersten Mal im Ring und lieferte eine ordentliche Leistung ab. Mit guten Grundschlägen, schneller Beinarbeit, und schöner Raumaufteilung boxte sie gegen Michelle beinahe ebenbürtig. Ganz klar, beim BC Mülheim wächst neben Michelle ein weiteres Talent bei den Frauen heran.

Im ersten Wertungskampf standen sich Mülheims Youssef Fares und Abdulhakim Salim-Yeslim vom ATV Bad Honnef gegenüber. Fares zeigte dem Publikum, wie man einen Rechtsausleger boxt. Knackige Cross-Schläge, die wollte und bekam sein Trainer Frank Nierhaus zu sehen. Nierhaus musste seinen Federgewichtler eigentlich nur etwas einbremsen, damit seine Puste bis zum Schluss hielt. Ungefährdet holte sich Fares den Punktsieg und damit die ersten beiden Zähler für seine Staffel.

v.l. Marcel Zimmermann, RW Buer und Youssef Haimani, BC Mülheim

v.l. Marcel Zimmermann, RW Buer und Youssef Haimani, BC Mülheim

Während Rellinghausens Weltergewichtler Abdussamed Erdogmus sehr knapp gegen Furgan Yigit unterlag, konnte Marcel Zimmermann aus Buer sein Gefecht im Mittelgewicht gewinnen. Nach 30 Sekunden riss er mit einem Kopfhaken den Mülheimer Yousef Haimani von den Beinen. Haimani fand zwar zurück in den Kampf konnte aber seine einstimmige Niederlage nicht mehr verhindern.

v.l. Alexander Hepp, Mülheim und  Markus Liever, Bonner BC

v.l. Alexander Hepp, Mülheim und Markus Liever, Bonner BC

Es war nicht der Tag von Rechtsausleger Alexander Hepp. Mülheims Halbschwerer hatte gegen Markus Liever Probleme mit seinen Distanzschlägen. Fast schon als Schwinger eierten sie über die Außenbahn und blieben in der Deckung des Bonners stecken. Im Infight lief es besser. Trotzdem konnte Hepp nicht entscheidend punkten und teilte sich mit Lievers ein gerechtes Unentschieden.

v.l. Aziz Jusopovich, Mülheim und Max Pilz, Aachen

v.l. Aziz Jusopovich, Mülheim und Max Pilz, Aachen

Zu Beginn hatte Aachens Superschwergewichtler Max Pilz Probleme den bulligen Aziz Jusupovich auf Abstand zu halten. Aber mit der Zeit bekam Pilz den Mülheimer in den Griff und punktete mit seinem langen Jabs und seiner brandgefährlichen Schlaghand eine uneinholbaren Vorsprung heraus. Mit seinem Sieg rettete Pilz seiner Staffel das 7 : 7 Unentschieden gegen den BC Mülheim-Dümpten.

Die Ergebnisse
56 Kg Mäd. Tabea Schramm, BC Mülheim, o.W. gegen Michelle Hatari, BC Mülheim
57 Kg Jun. Youssef Fares, BC Mülheim, PS über Abdulhakim Salim-Yeslim, Bad Honnef
69 Kg Jug. Furgan Yigit, BC Mülheim, PS über Abdussamed Erdogmus, ESC Rellinghausen
75 Kg Man. Marcel Zimmermann, Rot/Weiß Buer, PS über Youssef Haimani, BC Mülheim
81 Kg Man. Hadi Nasef, BC Mülheim, o.W. gegen Aliskhan Yunusov, BC Mülheim
81 KG Man. Aliskhan Yunusov, BC Mülheim, o.W. gegen Medi Nasef BC Mülheim
81 Kg Man. Alexander Hepp, BC Mülheim, Unentschieden gegen Markus Liever, Bonner BC
+91Kg Man. Max Pilz, PTSV Aachen, PS über Aziz Jusupovich, BC Mülheim

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*