Punch up – Die Jungs die für Castro kämpften

Im Internet bin ich auf einen bewegenden Dokumentarfilm der BBC gestoßen. Der Film handelt von drei jungen kubanischen Boxtalenten, die sich in einer achtmonatigen Ausbildung auf das größte Ereignis ihres Lebens vorbereiten: Es sind die kubanischen Meisterschaften der unter 12-Jährigen. Doch die Zeiten in Kuba sind schwierig. Fidel Castro ist krank und alle kubanischen Olympiasieger flüchten in die USA. Und während die Meisterschaften nahen, steht das Cuba, an das man den Jungs gelehrt hat zu glauben, an einem historischen Scheideweg.

Die Untertitel sind zwar in Englisch, aber man braucht sie nicht, um die Geschichte zu verstehen.