Erster Mannschaftssieg mit 10:07 für den BC Straubing

Von A. Mazur

Dem BC Straubing gelang am Samstag beim Heimkampf gegen den MBR Hamm der erste Sieg mit 10:07 in der Saison 2012/2013, dieses gegen den MBR Hamm, der diesmal mit einer kompletten Mannschaft in Straubing antrat. Beide Teams haben jeweils vier Pluspunkte auf ihrem Konto, doch dank des positiveren Einzelpunktergebnisses aus den einzelnen Kämpfen wurden die Plätze in der Tabelle getauscht, somit hat der BC Straubing den vierten Platz erklommen.

Die Gäste aus Hamm vergaben jedoch einen Antrittspunkt, denn im 58 Kg – Limit gingen die Westfalen leer aus, denn der Kämpfer Bashir Hassan ging mit Übergewicht über die Waage.
Trotz des geschenkten Punktes entwickelte sich ein toller Kampf zwischen Bashir Hassan und dem Straubinger Ass Edgar Walth, der die Partie schließlich klar mit 24:12 für sich entschied.

Eugen Dahinten (BC Straubing) überraschte seine Fans, denn gegen den Techniker aus Baden Aytekin Yöreci, der im Januar den amtierenden DM Eugen Burhard vom Velberter BC auspunktete, gelang dem Straubinger, angefeuert von seinem Publikum, ein knapper 14:12 Erfolg.

Der in den letzten Kämpfen schwächelnde deutsche Schwergewichtsmeister Eugen Schellenberg (MBR), hat sich wieder der Normalform genähert hat, er boxte den nicht schlechten Romano Kujak, der zwei Verwarnungen wegen Kopfstoß kassierte klar aus.
Im zweiten Gang gab der Straubinger Athlet den Kampf schließlich entnervt auf und überließ dem DM-Champion den vorzeitigen Sieg, der trotzdem zum 10:07 Endstand und ersten Mannschaftssieg für Straubing reichte.