Boxring Hilden ist Düsseldorfs next Boxchamp 2012

Lucas Engels, TuS Gerresheim

Lucas Engels, TuS Gerresheim

Am 3. November wurde die Frage geklärt, wer der neue „Düsseldorfs next Boxchamp“ wird,  denn der TUS Gerresheim richtete das Finale des populärsten Nachwuchs-Turniers in NRW aus.  In den 14 Kämpfen standen gleich acht Düsseldorfer im Ring. Sechs kamen vom TuS Gerresheim, dessen Coach Steffen Müller dabei ist, eine Staffel aus neuen Talenten aufzubauen.

v.l. Lucas Engels, Tus Gerresheim und Michael Scheremeta, BR Hilden

55/Jun. Michael Scheremeta, BR Hilden, Unentschieden gegen Lucas Engels, TuS Gerresheim
Lucas Engels ist einer der Neuen aus Müllers Mannschaft. Im Juniorengewicht bis 55 Kg bekam er es mit Michael Scheremeta vom Boxring Hilden zu tun. Lucas zeigte eine starke Leistung. Ohne jede Furcht griff er an und klebte wie eine Klette an Michael. Der war in den ersten beiden Runden völlig von der Rolle. Michael schaffte es nicht, seine Reichweitenvorteile gewinnbringend einzusetzen.  Erst im letzten Durchgang besann er sich auf seine Stärken, hielt sich Lucas mit seiner Führhand vom Leib und schlug mit beiden Fäusten in dessen Angriffe. Am Ende wertete das Kampfgericht das Duell der beiden Schüler unentschieden.

75/Ma. Shahin Mohammadi, SR Garath, RSC 3. Rd. über Nick Hein, BC Hückelhoven
Dass Shahin Mohammadi zu Recht der NRW-Meister 2012 ist, zeigte er in seinem Kampf gegen Nick Hein aus Hückelhoven. Shahin ließ seinen Linke hängen und lockte Nick damit ins Verderben. Mit trockenen Aufwärtshaken konterte er Nicks Angriffe ab und rüttelte Ihn damit mächtig durch. Der gute Ringrichter Hans-Hermann Sangen erkannte Shahins Überlegenheit an und erklärte Ihn zum Abbruch-Sieger.

69/Jun. Muhammed Bölükbas, Sportw. Düsseldorf, Unentschieden gegen Emre Yuvuz, Leverkusen
Muhammed Bölübkas vom Sportwerk-Düsseldorf, boxte Unentschieden gegen Emre Yuvuz aus Leverkusen. In Runde eins sah er wie der klare Gewinner aus, denn Emre kam mit dessen  Rechtsauslage einfach nicht zurecht. Muhammed schlug in jede noch so kleine Lücke, die sich vor Ihm auftat. In der letzten Runde wirkte Emre präsenter. Druckvoll ging er mit seinen Führhand nach vorn und punktete. Es war auch höchste Eisenbahn für seine Aufholjagd, sonst hätte er den Kampf verloren.

52/Kad. Ozan Ulucan, Leverkusen, PS über Youssef Fares, TuS Gerresheim
TuS Gerresheims Youssef Fares verlor gegen Ozan Ulucan aus Leverkusen. Technisch war Yussef dem Leverkusener unterlegen, deshalb musste es mit der Brechstange versuchen. Mutig griff er an und schlug auf alles, was nach Gegner aussah. Es half nichts. Gegen Ozans tolle Deckungsarbeit war kein Durchkommen.

Pierre Schwiering, TuS Gerresheim mit Trainer

69/Jug. Pierre Schwiering, TuS Gerresheim, PS über Thomas Domka, Leverkusen
Pierre Schwiering, der ebenfalls für Gerresheim startet, kannte nur eine Richtung und die war nach vorn. Beidhändig kam er mit schönen Geraden durch. Dass der Kampf doch noch richtig eng wurde, war eigentlich völlig unnötig. Pierre ließ bei seinen Angriffen die Deckung fallen und musste dadurch vermeidbare Schläge nehmen. Da er unterm Strich der aktivere Boxer war, erklärte das Kampfgericht Pierre zum Gewinner.

69/Ma. Sebastian Schlünkes, Rellinghausen, PS über Percy Groß, BR Hilden
Vielleicht lag es daran, dass Percy Groß vom Boxring Hilden eine Gewichtsklasse aufgestiegen ist, denn in seinem Kampf gegen Rellinghausens Sebastian Schlünkes wirkte er harmlos. Sebastian zeigte seinen Stärken aus der Distanz, setzte Treffer mit Führhand und Schlaghand und hatte keine Schwierigkeiten Percys Angriffe zu meiden. Erst in der dritten Runde ging Percy in die Halbdistanz und kam damit näher an den Gegner. Aber es war zu spät – viel zu spät. Sebastians Vorsprung war uneinholbar.

Die Gerresheimer Konstantin Hellwich, Sebastian Lidbarski und Helge Plum hatten in ihren Kämpfen, das Nachsehen, ebenso wie Hildens Dimitry Zazdravnykh, der trotz einer großartigen Leistung  unglücklich verlor.

Neuer „Düsseldorfs next Boxchamp“ wurde der Boxring Hilden, vor dem BC Erle und dem Sportring Garath. Bereits zum vierten Mal überreichte Ruben Jahring vom Boxausrüster BenLee Sachpreise im Wert von 500 € an die drei Erstplatzierten.

Alle Bilder findet Ihr in unserer Galerie

Alle Ergebnisse
42/Sch. Ali Marek, BC Erle, PS über Eray Kaya, Leverkusen
55/Jun. Michael Scheremeta, BR Hilden, Unentschieden gegen Lucas Engels, TuS Gerresheim
75/Ma. Shahin Mohammadi, SR Garath, RSC 3. Rd. über Nick Hein, BC Hückelhoven
50/Jun. Berkan Merdivan, BC Erle, PS über Helwich,K. TuS Gerresheim
69/Ma. Mohamed Khaloua, Leverkusen, PS über Dimitry Zazdravnyhk, BR Hilden
69/Jun. Emre Yuvuz, Leverkusen, Unentschieden gegen Muhammed Bölükbas, Sportw. Düsseldorf
64/Jug. Muhamed Köse, BT Duisburg,  PS über Barisch Kartal, BR Essen
52/Kad. Ozan Ulucan, Leverkusen, PS über Youssef Fares, TuS Gerresheim
69/Ma. Sebastian Schlünkes, Rellinghausen, PS über Percy Groß, BR Hilden
81/Ma. Hammet Kortak, Mülheim Dümpten, PS über Alpay Berber, BC Erle
69/Jug. Pierre Schwiering, TuS Gerresheim, PS über Thomas Domka, Leverkusen
+91/Jun. Waldemar Jesse, BC Hückelhoven, Aufgabsieger über Sebastian Lidbarski, TuS Gerresheim
75/Ma. Youssef Haimani, Mülheim Dümpten, PS über Wladimir Grüner, BC Hückelhoven
91/Ma. Azad Calik, BC Hückelhoven, PS über Helge Plum, TuS Gerresheim

Deine Meinung ist uns wichtig

*